top of page
Vertrockneter See Foto Malte 2 sw_edited.jpg

NEWS

Vertrockneter See Foto Malte 2 sw_edited_edited.jpg
Vertrockneter See Foto Malte 2 sw_edited_edited.jpg

ENGLISH:

There was no sign of life from BORN IN AFAR for over a year, and even before that, big news were rare. This mainly had to do with the fact that unfortunately there was hardly any time or energy to be musically active during my traineeship, the last chapter of my teacher training. Since it has always not been easy for me to be creative in difficult phases of my life and the last two, three years have not been particularly easy in many ways, I even thought about cutting music out of my life completely. These thoughts are now a thing of the past, because there is a lot to report:

First of all, I can finally call myself a “primary school teacher” and have thus shed a large backpack full of baggage. Bevor I start working at a new school, I wanted to make the time a little more pleasant. I've used the last few weeks to write some songs, work out ideas for the future and prepare for my upcoming trip. From mid-May to the beginning of July I will spend almost two months in the South African bush and be trained as a safari guide with the help of EcoTraining. My dream to become a South African ranger will indeed come to true!

Before the course starts, I will spend a few more days with Eugene Troskie and the PNHF (Phalaborwa Natural Heritage Foundation). The “Conservation CD”, with which I would like to financially support various South African organisations, is still planned and we will use the time to collect video material for future music videos and to work out what a partnership between BORN IN AFAR and the PNHF could look like. The fact is: This project only makes sense if a “win-win situation” is created for everyone involved and, above all, if the different organisations receive support from which their work really benefits. This plan requires a little patience and a little luck - I have enough ideas, let's see which of them can actually be implemented realistically. What I can say, however, is that the creative break was very good for my mental health and the decision to continue BORN IN AFAR as a studio project and without public concerts gave me the much-needed energy to continue.

So that the wait doesn't take too long, I've started working on a few singer-songwriter versions of new and old songs, which will hopefully be released in the form of a mini-album entitled "Bushfire Fairytales" by the end of the year. So there's a lot going on in the background right now. Please stay loyal to me and look forward to a new chapter of BORN IN AFAR.

Oh yes, and in case you haven't noticed - the website shines in new splendor. A system error from my old provider inevitably meant that I had to implement the planned revision of the website before my trip. A few additional contents are still missing and the shop will also be added when I'm back in Germany - but for now I hope you enjoy browsing. See you soon!

Welcome back!

Logo EcoTraining
Logo PNHF

DEUTSCH:

Über ein Jahr gab es kein Lebenszeichen von BORN IN AFAR, und auch davor waren große Neuigkeiten eher selten. Das hatte vor allem damit zu tun, dass mit dem Referendariat, dem letzten Kapitel meiner Lehramtsausbildung, leider kaum Zeit und Energie vorhanden war, um musikalisch aktiv zu sein. Da es mir in schwierigeren Lebensphasen schon immer nicht leichtfiel, kreativ zu sein und die letzten zwei, drei Jahre aus vielerlei Hinsicht nicht gerade einfach waren, habe ich zwischenzeitlich sogar daran gedacht, die Musik erst einmal komplett aus meinem Leben zu streichen. Diese Gedanken gehören nun der Vergangenheit an, denn es gibt einiges zu berichten:

 

Zunächst einmal darf ich mich endlich „Grundschullehrer“ nennen und habe damit einen großen Rucksack voller Ballast abgelegt. Die Zeit bis zum Eintritt in den Schuldienst wollte ich nun etwas angenehmer gestalten. Ich habe die letzten Wochen genutzt und einige Songs geschrieben, Ideen für die Zukunft ausgearbeitet und mich auf meine anstehende Reise vorbereitet. Denn von Mitte Mai bis Anfang Juli werde ich knapp zwei Monate im südafrikanischen Busch verbringen und mich mithilfe von EcoTraining zum Safariguide ausbilden lassen. Meinen langersehnten Traum, eine Rangerausbildung in Südafrika zu absolvieren, werde ich also endlich in die Tat umsetzen!

 

Bevor der Kurs startet, werde ich noch ein paar Tage mit Eugene Troskie und der PNHF (Phalaborwa Natural Heritage Foundation) verbringen. Die „Conservation CD“, mit der ich verschiedene südafrikanische Organisationen finanziell unterstützen möchte, ist nach wie vor geplant und wir werden die Zeit nutzen, um Videomaterial für zukünftige Musikvideos zu sammeln und auszuarbeiten, wie eine Partnerschaft zwischen BORN IN AFAR und der PNHF aussehen könnte. Fakt ist: Dieses Projekt macht nur dann Sinn, wenn für alle Beteiligten eine „Win-win-Situation“ entsteht und vor allem die unterschiedlichen Organisationen eine Unterstützung bekommen, von der ihre Arbeit wirklich profitiert. Dieser Plan benötigt etwas Geduld und ein wenig Glück – Ideen habe ich genug, mal schauen, welche davon tatsächlich realistisch umsetzbar sind. Was ich jedoch sagen kann, ist, dass mir die kreative Pause sehr gutgetan hat und ich mit der Entscheidung, BORN IN AFAR als Studio-Projekt und ohne öffentliche Konzerte weiterzuführen, die dringend nötige Energie bekommen habe, weiterzumachen.

 

Damit das Warten jedoch nicht zu lange dauert, habe ich angefangen, an ein paar Singer-Songwriter Versionen neuer und alter Lieder zu arbeiten, welche in Form eines Minialbums mit dem Titel „Bushfire Fairytales“ hoffentlich zum Ende des Jahres veröffentlicht werden können. Im Hintergrund passiert gerade also eine ganze Menge. Bitte bleibt mir treu und freut euch auf ein neues Kapitel von BORN IN AFAR.

 

Achja, und falls es euch nicht aufgefallen sein sollte - die Webseite erstrahlt in neuem Glanz. Ein Systemfehler meines alten Anbieters hat unweigerlich dazu geführt, dass ich die geplante Überarbeitung der Webseite kurzerhand vor meiner Reise umsetzen musste. Ein paar zusätzliche Inhalte fehlen noch und auch der Shop wird noch hinzugefügt, wenn ich zurück in Deutschland bin - fürs Erste wünsche ich jedoch viel Spaß beim Stöbern. Bis bald!

bottom of page